burgpassage  |  lauterbacher straße 1  |  36137 großenlüder
(06648) 916 917

kraft und ausdauer

Ohne Muskulatur könnte der Mensch sich nicht bewegen.

Erst die An- und Entspannung bestimmter Muskeln macht es möglich, den Bewegungsapparat in Gang zu setzen. Krafttraining beschreibt ein körperliches Training mit dem Ziel, die motorischen Kraftfähigkeiten zu verbessern. Bereits ab dem 20. Lebensjahr baut sich die Muskulatur des menschlichen Körpers ab. Die gute Nachricht hierbei:
Muskulatur lässt sich in jedem Alter trainieren und aufbauen. Denn eine gute Muskelkraft ist die Voraussetzung zum Durchführen sämtlicher Bewegungen.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass ein moderates Krafttraining mit Gewichten einen exorbitanten positiven Einfluss auf die Gesundheit aufweist:

– Muskelaufbau
– Reduktion von Rückenschmerzen
– Erhöhung der Fettverbrennung
– Reduktion von Schmerzen und Gelenksteifigkeit
– Verbesserung der Blutflusseigenschaften
– Vorbeugung von Diabetes
– Verminderung und Vorbeugung von Osteoporose
– Erhöhung der psychischen und physischen Belastbarkeit
– Verbesserung des Stoffwechsels
– Körperstraffung

Ausdauertraining

Cardio- oder Ausdauertraining wird auch Herz-Kreislauf-Training genannt. Es bewirkt einen positiven Anpassungseffekt des Herz-Kreislauf-Systems. Somit kann durch ein angemessenes Training das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung enorm reduziert werden.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass diesesTraining sich äußerst gut auf das komplette Herz-Kreislauf-System und auf die Gesundheit auswirkt. Somit spielt es eine bedeutende Rolle bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

– Verbesserung des Blutdrucks
– Geringeres Risiko eines Herzinfarktes
– Vorbeugung von Arteriosklerose
– Reduzierung des Blutfettspiegels
– Stärkung des Immunsystems
– Optimierung der Lungenfunktion
– Verbesserte Denk- und Leistungsfähigkeit
– Verringerung der Herzfrequenz in Ruhe sowie unter Belastung